Die Medizinische Trainingstherapie (MTT) ist eine aktive Therapieform im Anschluss der Physiotherapie, um wieder belastbarer im Alltag, Beruf und Sport zu werden. Mittels spezifischen Kraft-, Ausdauer-, Beweglichkeits- und Koordinationsübungen mit und ohne Geräte wird gezielt der Heilungsprozess und die Belastbarkeit des Bewegungsapparats sowie des Herz-, Kreislaufsystems gefördert.

Es wird Wert daraufgelegt, dass der Patient Eigenverantwortung übernimmt und nach einigen Instruktionen in der Lage ist, sein individuelles Übungsprogramm selbstständig auszuführen.