Dry needling ist eine neue Methode, die angewendet wird, um einen myofaszialen Triggerpunkt zu deaktivieren. Mit Hilfe einer dünnen Einwegakupunkturnadel ohne Medikament (dry = trocken) wird der Triggerpunkt penetriert. Die Durchblutung wird dadurch stimuliert und die Verkrampfung gelöst.
Ein myofaszialer Triggerpunkt (MTrP) ist eine übertragbare Stelle innerhalb eines verspannten Skelettmuskels, die empfindlich reagieren kann. Die Stelle ist druckschmerzhaft, und kann charakteristische Phänomene wie Schmerzen und Überempfindlichkeit in der Übertragungszone, motorische Fehlfunktionen und autonome Störungen auslösen (Simons, Travell und Simons, 2002).