Die Biomechanik nach Sohier ist ein Analyse- und Behandlungskonzept, welches sich mit der „Muskel- und Gelenkkette“ in der Statik und in der Dynamik befasst. Der Gelenkapparat wird als Stützapparat und als Bewegungsapparat betrachtet. Durch das Verständnis der Pathomechanik des Bewegungssystems wird der Befund darauf ausgerichtet und die Behandlungstechniken können präzise auf die pathomechanischen Zustände der einzelnen Gelenke und der gesamten Gelenkkette ausgerichtet werden. Darauf aufbauend folgt die zentrierende Kräftigung des Gelenks zur nachhaltigen Stabilisierung der Situation. Die Wirksamkeit der ausgeführten Massnahmen kann dank der systematischen Untersuchungstechnik jederzeit überprüft und Anpassungen daraus abgeleitet werden.